Auswandern nach Kanada

Auswandern nach Kanada -das sollten Sie wissen

Heinrich Heine oder: Deutsche Auswanderer gab es schon immer

„35 Jahre Deutschland sind genug“ befand damals kein Geringerer als Heinrich Heine und machte seinen Plan vom Auswandern Wirklichkeit. Wenn schon einer der berühmtesten Deutschen seinen Überdruss an Deutschland hatte, warum nicht auch jeder andere?
Heine ging nach Paris, heute ist Kanada eines der beliebtesten Ziele der Deutschen beim Auswandern. Neben viel Platz und einer sehr hohen Lebensqualität bietet es auch landschaftlich Reizvolles. Und die gute Nachricht vorweg: EU-Bürger können sich bis zu einem halben Jahr ohne Visa dort aufhalten. Benötigt wird nur der Reisepass. Es ist nicht egal, ob man zuerst die Immobilie erwirbt und dann erst die Permanent Residence anstrebt, oder ob man es umgekehrt macht.

Die Wahl der kanadischen Provinz entscheidet nicht nur über die Sprache

kanadische NationalflaggeZuständig für Fragen der Einwanderung nach Kanada ist deren Botschaft in Wien, die Berliner Dependance hat keine Visa-Abteilung mehr. Für das dauerhafte Auswandern benötigt man einen bestandenen IELTS-Sprachtest. Daneben ein polizeiliches Führungszeugnis und einen übersetzten Nachweis für Berufsausbildung und Berufserfahrung. Dies ist wichtig, weil die Provinzen Kanadas verschiedene Einwanderungsprogramme haben. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Express Entry für Fachkräfte, die besonders gesucht werden. Dazu gehören auch Hochschulabsolventen. Hierbei nimmt die Provinz Quebec eine Sonderstellung ein, hier werden vor allem gut Französisch sprechende Einwanderer gesucht.

Es ist schwieriger geworden, nach Kanada auswandern. Aber nur, wenn man die falsche berufliche Qualifikation hat. Und: es hängt von der Provinz ab, in die man möchte.

Beispielsweise ist in der östlichen Provinz Nova Scotia ein hoher Bedarf an Fachkräften. Deswegen öffnet Nova Scotia auch regelmäßig die Tore für neue Express Einwanderer. Allerdings sollte man hier schon auf Zack sein und alles gut vorberitet haben. meist sind in ein oder zwei Tagen alle Plätze vergeben.

kanadische Landschaft mit See und Bergen

Es reicht auch nicht einfach nur ein Grundstück in Kanada zu kaufen sondern man sollte sich zuerst damit beschäftigen wie man eine permanente Residenz bekommt.

Viele stellen sich das Leben in Kanada sehr romantisch vor und das Auswandern auch. Sie lassen sich davon blenden, dass es dort auch noch günstige Grundstücke zu kaufen gibt. Manche meinen wenn Sie ein Grundstück kaufen, können Sie direkt nach Kanada einwandern. Dem ist aber nicht so. Ein Grundstück in Kanada zu kaufen ist gänzlich etwas anderes wie nach Kanada einzuwandern.

Um nach Kanada einzuwandern benötigen Sie einen Sprachtest, einen geeigneten Beruf, eine Ausbildung, einen geeigneten Schulabschluss, und am besten noch ein aktuelles Jobangebot. Weiter müssen sie Jobangebot nachweisen, dass sie sich die nächste Zeit selbst versorgen können und keine Sozialleistungen in Kanada benötigen.

Es gibt natürlich auch Ausnahmen. Wenn Sie ein Unternehmen in Deutschland führen, und eine Zweigstelle in Kanada eröffnen, können Sie einen Mitarbeiter oder sich selbst ist zu sechs Jahre dorthin verpflichten.

Durch Gespräche mit bereits ausgewanderten nach Kanada hat sich gezeigt, dass es wesentlich einfacher ist mit einem passenden Berater die Auswanderung nach Kanada zu planen.

 

Comments are closed.